Sonntag, 3. Juli 2016

Caprese-Brot

Geht es euch auch manchmal so? Kommt ihr auch manchmal vom arbeiten nach Hause, der Magen knurrt, ihr habt ein kleines Hüngerchen und eigentlich so gar keine Lust lange in der Küche zu stehen? Oder ihr habt Lust auf einen Snack und wollt aber nix aus der Tüte?
Wir hatten heute Lust auf was "kloins zwischendrin" und wollen euch das Ergebnis nicht vorenthalten.

Caprese-Brot




Zutaten:

1 handvoll Basilikum
1 handvoll Petersilie
2-3 Zweige Thymian
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Chiliflocken
Pfeffer, Salz
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico

1 Kugel Mozzarella
3 Scheiben Brot
2 handvoll Minitomaten
etwas Öl zum Braten


Zubereitung:

  1. Kräuter waschen, trocknen, von den Stielen entfernen und feinhacken. Knoblauchzehe pressen. Kräuter, Knoblauch, Gewürze, Olivenöl und Balsamico in einer Schüssel verrühren.
  2. Tomaten waschen und halbieren.
  3. Tomaten und Kräutersauce miteinander vermengen. Ziehen lassen.
  4. 1-2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Brot darin goldgelb anbraten und leicht salzen. 
  5. Das Brot auf einem Stück Küchenrolle zwischenparken und auskühlen lassen.
  6. Mozzarella zupfen, auf die Brote verteilen. Tomaten darüber geben und wer mag kann auch noch ein bisschen Basilikum darüber streuen.
  7. Fertig!

Fazit:

Schmeckt lecker. Geht schnell. Ziel erreicht. Wer mag kann das Brot statt in der Pfanne auch gleich im Toaster machen. Vorteil: Geht schneller und man spart sich das Olivenöl.

Kommentare:

  1. Klingt super :-) Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren, ist bestimmt auch was für Gäste oder zum Grillen! Und ein Kunstwerk ist es ja auch! Danke für die Inspiration :-) Liebe Grüße aus Passeier :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept ist so einfach und lecker. Es lohnt sich auf jeden Fall. Freut uns, dass es dir gefällt :)
      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen