Montag, 7. September 2015

Vegetarischer Riesen-Champignon Burger

Teil 2 unseres heutigen Blog-/Kochmarathons. Wie bereits im vorigen Post von heute Nachmittag erwähnt, habe ich gestern beim Kaffee trinken und surfen ein interessantes Kochblogevent entdeckt. Der KüchenAtlas Blog ruft zur Blogparade Pilze, Pilze! auf. 
Nachdem mein Mann und ich Burger lieben, haben wir uns überlegt, dass wir mit einem Riesen-Champignon Burger an den Start gehen können. Einige unserer Bekannten gehen im Herbst gerne in den Wald um Pilze zu sammeln. Da wir uns allerdings nicht besonders gut mit den heimischen Waldpilzen auskennen, haben wir uns überlegt, dass wir lieber auf Champignons aus dem Laden zurückgreifen. Als wir heute Vormittag zum Einkaufen fuhren, war uns noch nicht bewusst, dass wir uns damit auch auf eine wilde Jagd nach dem geeigneten Pilz begeben würden...(es ist auf dem Land gar nicht so einfach Riesenchampignons zu ergattern.) Schließlich haben wir es dennoch geschafft und somit können wird nun stolz unser Ergebnis präsentieren.

Vegetarischer Riesen-Champignon Burger



Zutaten:

Ciabatta-Brötchen:


275g Mehl (Type 550)
15g frische Hefe
1 TL Zucker
150g lauwarmes Wasser
1TL Salz
15g Olivenöl


Paprika-Aprikosen-Relish:


2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
2 Schalotten
60g getrocknete Aprikosen
1 Knoblauchzehe
1 TL Paprika edelsüß
1 EL Honig
2 EL Paprikamark
50 ml Wasser
1 EL Weißweinessig
1/2TL Cayennepfeffer
Salz

Patties:


2 Riesenchampignons
50g Butter
Rosmarin, Basilikum
2 Knoblauchzehen
Pfeffer, Salz

Paprika-Schafskäse-Aufstrich:

1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
200g Frischkäse
200g Feta
2Stängel Basilikum
1/2TL Salz
etwas Pfeffer

Sonst so:

1 Handvoll Rucola












Zubereitung:

Alle Zutaten für die Ciabatta-Brötchen abwiegen und in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig 45 Minuten in einer Schüssel abgedeckt ruhen lassen.

Inzwischen kann der Paprika-Schafskäse-Aufstrich zubereitet werden. Knoblauch schälen. Die rote Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Paprika und Knoblauch in einem Mixer zerkleinern. Frischkäse und den grob zerbröselten Schafskäse hinzufügen. Basilikum, Salz und Pfeffer ebenfalls in den Mixer geben. Alles solange pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Aufstrich kalt stellen.

Nach 45 Minuten den Teig für die Ciabatta-Brötchen mit den Händen durchkneten und erneut 45 Minuten ruhen lassen.

In der Wartezeit kann das Relish vorbereitet werden. Die Paprika für das Relish waschen, mit einem Sparschäler schälen, dann entkernen und in feine Streifen schneiden. Die getrockneten Aprikosen ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen. Paprika, Aprikosen und Schalotten in einer Pfanne andünsten bis sie weich sind. Dann den Knoblauch, den Honig, das Paprikamark, 50 ml Wasser  und den Weißweinessig unterrühren. Alles aufkochen lassen und zu einer dicklichen Konsistenz einkochen lassen. Anschließend mit Cayennepfeffer abschmecken.

Wenn die Gehzeit des Teiges erneut vorüber ist und der Teig schön aufgegangen ist, können aus dem Teig vier Ciabatta-Brötchen geformt werden (wir machen immer etwas mehr Teig, damit wir am nächsten Morgen Semmel zum Frühstück haben). Die Brötchen auf einem Backblech 60 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 210°C vorheizen. Zum Schluss die Brötchen mit Wasser besprühen und mit Mehl bestreichen. Die Brötchen für 25 Minuten bei 210°C und dann nochmal für 15 Minuten bei 190°C backen.

Während der Backzeit kann die Kräuterbutter für die Pilzpatties zubereitet werden. Alle Zutaten (Butter, Kräuter, Knoblauch, Pfeffer, Salz)mit Hilfe eines Mixers zu einer Kräuterbutter verarbeiten und abschmecken. Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern.

Nach Ablauf der Backzeit die Brötchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Riesenchampignons putzen und die Lamellen mit der Kräuterbutter bestreichen. Etwas von der übrigen Kräuterbutter in eine Pfanne geben und die Champignons darin anbraten.

Jetzt kann der Burger angerichtet werden. Ciabatta-Brötchen aufschneiden. Boden und Deckel mit dem Paprika-Schafskäse-Aufstrich bestreichen. Auf dem bestrichenen Boden etwas von dem Relish verteilen. Rucola darauflegen, den Champignon aus der Pfanne nehmen, etwas abtropfen lassen und dann auf den Burger legen. Deckel drauf und fertig.

Fazit: 

Wir sind uns einer Meinung: das ist ein super leckerer vegetarischer Burger. Der Champignon macht sich unglaublich gut auf dem Burger. Dazu passen selbstgemachte Knusper-Kräuter-Pommes. Wir freuen uns, mit diesem Beitrag an der Blogparade des KüchenAtlas Blogs teil zu nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen